Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

für eine möglichst reibungslose Wiederaufnahme des Unterrichts werden wir wie beschrieben am Montag und Dienstag alle Schülerinnen und Schüler über die Rahmenbedingungen informieren.
1. Zu diesen Terminen sollen alle eine stabile Tasche oder Ähnliches mitbringen. Die Eigentumsfächer werden geleert. Alle Arbeitsmaterialien müssen unter diesen Bedingungen immer mit in die Schule und nach Hause genommen werden.

2. Kolleginnen und Kollegen haben für alle Schülerinnen und Schüler Atemschutzmasken genäht. Diese werden in der nächsten Woche an alle verteilt. Die benötigten Materialien für die Masken hat der Förderverein der Agnes-Wenke-Schule für unsere Schüler gesponsert. Wir verpflichten jetzt, wo mehr Schüler wieder beschult werden, zum Tragen von Schutzmasken im Schulgebäude auf dem Weg zum Unterrichtsraum und wieder heraus. Im Unterricht selbst ist immer die Abstandregel eingehalten. Dort besteht aktuell noch keine Maskenpflicht.

3. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 haben am Montag unterrichtsfrei und erscheinen am Dienstag um 11.30 Uhr, um die neuen Rahmenbedingungen ihrer weiteren Beschulung zu erfahren. Auch hier gilt, dass die neuen Lerngruppen von Lehrerinnen und Lehrern vom Schulhof in die Unterrichtsräume geholt werden. Auf die allgemeine Einhaltung der Abstandsregel beim Eintreffen auf dem Schulgelände weisen wir erneut hin.

Uns ist es bei der Planung gelungen, unter Einhaltung aller sehr limitierenden Vorgaben, den Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler gerecht verteilt zu organisieren. Wir freuen uns darauf, wieder alle Schülerinnen und Schüler regelmäßig in der Schule begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Schauerte